Über B2

Unser Angebot

Im virtuellen Jugendhaus B2gether können sich junge Menschen schnell und unkompliziert online beraten lassen – zu allen Themen, die im Jugendalter anstehen. Das kann alles Mögliche sein – Stress mit den Eltern oder in der Beziehung, Ärger in der Schule oder in der Ausbildung, innerlicher Stress, Krisen, Überforderung bei der Berufsorientierung, psychische Belastungen und vieles mehr. Wir von B2 möchten junge Menschen dabei unterstützen, Stärke und Zuversicht für ihren ganz eigenen, persönlichen Weg zu gewinnen. Und das alles selbstbestimmt und anonym.

Die Beratung erfolgt durch Fachkräfte, die in Onlineberatung weitergebildet sind. B2 bietet sozialpädagogische Beratung, die sich am personzentrierten Beratungsansatz von Carl Rogers orientiert. Durch den Blended Counseling Ansatz ist eine Verbindung von virtueller und non-virtueller Beratung möglich, das heißt es kann von Onlineberatung zu einer Beratung vor Ort und auch wieder zurück gewechselt werden. B2gether ist Mitglied der Deutschsprachigen Gesellschaft für psychosoziale Onlineberatung (DGOB) und erfüllt die dafür erforderlichen Qualitätsstandarts.

Nicht alle Beratungsbedarfe – wie zum Beispiel eine psychotherapeutische Versorgung oder eine Rechtsberatung – können durch die Beratung von B2 abgedeckt werden. In solchen Fällen kann B2 ein Wegweiser zu anderen Angeboten in der Region sein.

B2gether ist eine Abkürzung für „be together“ aus dem Englischen und bedeutet „zusammen sein“. Der Gedanke des Zusammenseins ist uns bei B2 ein großes Anliegen. Wir haben in unserer Arbeit immer wieder erlebt, dass junge Menschen alleine sind und sich nach Kontakt in der echten Welt sehnen. Solche Kontakte zu finden ist aber nicht immer einfach und manchmal hilft dann nur noch die Flucht in die virtuelle Welt. Durch unseren B2-Treff wollen wir es möglich machen, dass sich B2-User*innen auch offline vernetzen können –  das heißt, virtuelle Kontakte im Real Life treffen. Bei gemeinsamen Aktionen und Freizeitevents ist es so möglich, neue Leute aus der Region kennenzulernen.

 

Unsere Berater*innen

David

Sozialpädagoge (M.A.)

Geschulter Onlineberater

Kinder- und Jugendpsychotherapeut in Ausbildung

Friederike

Sozialpädagogin (M.A.)

Geschulte Onlineberaterin

Samuel

Erziehungswissenschaftler (M.A.)

Geschulter Onlineberater

B2-Rat

Der B2-Rat besteht im Moment aus den Gründungsmitgliedern Anton, Elena und Celine. Die drei waren von Anfang an mit dabei und haben viele wichtige Hinweise, Kritik und Ideen für die Gestaltung von B2gether gegeben.

Hier stellen sich die drei kurz vor:

 

Anton

Hobbies: Zocken, Anime

Interessen: Zocken, Anime, Hund, Musik

Ich mache bei B2 mit, weil: B2 ein interessantes Projekt ist, das hoffentlich einigen Menschen helfen wird, und ich möchte alle gerne dabei unterstützen.

Elena

Hobbies: Zeichnen, Musik hören, zocken, kochen

Interessen: Kunst, Fotografie, Fitness, Ernährung, Beauty, (alternative) Mode, Jrock, Kpop, Manga & Animes

Ich mache bei B2 mit, weil: ich dieses Projekt für eine aufregende neue Erfahrung halte. Außerdem unterstütze ich auch aus persönlichen Erfahrungen heraus die Idee, ein Netzwerk für junge Leute in Krisensituationen aufzubauen. Ich hoffe einen Teil dazu beitragen zu können, dass sich hier jeder gut aufgehoben fühlt.

Celine

Hobbies: Musik hören, Tennis spielen, Ski fahren

Interessen: mein Hund, fotografieren, backen

Ich mache bei B2 mit, weil: ich die Idee gut finde, eine neue Gemeinschaft von jungen Leuten entstehen zu lassen und Jugendlichen aus schweren Situationen rauszuhelfen. 

Der B2-Rat – Was ist das?

Der B2-Rat vertritt die Interessen der Nutzenden. Dafür treffen sich die Mitglieder des B2-Rats in regelmäßigen Abständen face-to-face und diskutieren die Anfragen aus der B2-Community. Das heißt, alle Ideen, Wünsche und Anregungen aus der B2-Community werden im B2-Rat gesammelt und ausgewertet. Der B2-Rat ist die Stimme für alle, die Teil der B2-Community sind, und kann Wünsche und Ideen direkt an die Leitung von B2 weitergeben. Die Ergebnisse der Sitzungen des B2-Rats werden auf der Seite Aktuelles vorgestellt.

Der Rat verpflichtet sich alle Regeln von B2 einzuhalten und mögliche Pflichtverstöße der Nutzenden der B2-Leitung mitzuteilen. Die Mitglieder des B2-Rats selbst bieten keine Onlineberatung zur Lösung persönlicher Probleme der User*innen an.

Der B2-Rat hat ein Mitentscheidungs- und Vorschlagsrecht für Inhalte der folgenden Bereiche von B2gether:

  • Website „Aktuelles“
  • B2-Treff
  • B2-Expert*innenchat

Der B2-Rat besteht aus fünf Mitgliedern, die von der B2 Community online gewählt werden. Zwei Ratsmitglieder können also noch zur Wahl kandidieren. Die Wahlen finden im zweiten Halbjahr 2019 statt. Wie man für den B2-Rat kandieren kann und wie die Wahl genau funktioniert, erklären wir euch auf der Seite Aktuelles, wenn es soweit ist.

 

Bei Fragen, Tipps oder Anregungen erreicht ihr den B2-Rat über unser Feedbackformular

 

FAQ

Wie kann ich online beraten werden?

Um dich bei B2 online beraten zu lassen, musst du dich zuerst in unserem sicheren Beratungsportal registrieren. Dafür klickst du oben rechts auf den Button Onlineberatung. Du kommst dann direkt zur Registrierung. Nach deiner Anmeldung kannst du uns über das Beratungsportal eine Mail schreiben. Auf deine erste Mail antworten wir dir innerhalb von drei Tagen (Montag – Freitag).

Ist B2 für mich kostenlos?

Ja, alle Angebote auf B2 sind für dich kostenlos.

Für wen ist B2?

B2gether ist ein Angebot für junge Menschen zwischen 16 und 25 Jahren aus Freiburg und den Landkreisen Emmendingen und Breisgau-Hochschwarzwald. Um das Angebot nutzen zu können, musst du diese Voraussetzungen erfüllen.

Wie lange muss ich auf eine Antwort warten?

Wir versuchen, dir so schnell wie möglich zu antworten. Auf deine erste Mail antworten wir dir unter der Woche (Montag-Freitag) innerhalb von drei Tagen. Das Wochenende zählt nicht dazu. Das heißt, wenn du uns z.B. an einem Freitag schreibst, kann es bis Mittwoch in der nächsten Woche dauern, bis du eine Antwort von uns bekommst.

Was mache ich, wenn ich mein Passwort vergessen habe?

Wenn du dein Passwort vergessen hast gibt es leider keine Möglichkeit, dein Passwort zurücksetzen zu lassen. Aber keine Sorge, du kannst trotzdem von deinem*deiner  Berater*in weiterberaten werden. Dafür musst du dich noch einmal ganz neu mit einem neuen Benutzernamen registrieren. Danach kannst du uns in deinem neuen Account wie bisher eine Mail schreiben. Schreibe uns, dass du dein Passwort vergessen hast und – wenn du das noch weißt – von wem du beraten worden bist und wie dein alter Benutzername war. Dann kannst du wieder zu deinem*deiner bisherigen Berater*in zurückkehren und deine Beratung fortsetzen.

Warum kann ich mich nicht registrieren?

Das könnte daran liegen, dass du nicht aus Freiburg oder den Landkreisen Breisgau-Hochschwarzwald oderEmmendingen kommst. Das ist leider die Voraussetzung, um sich bei B2 registrieren zu können.

Trifft das nicht zu und wohnst in Freiburg oder der Umgebung, liegt vielleicht auch ein technischer Fehler vor. Dann kannst du eine Nachricht an info@b2-freiburg.de schicken. Bitte beschreibe möglichst genau, was nicht funktioniert. Wir versuchen dann eine Lösung zu finden.

Von wem werde ich beraten?

Wenn deine erste Mail bei uns angekommen bist, antwortet dir eine Person aus unserem Beratungsteam. Diese Person antwortet dir auch auf alle weiteren Mails von dir, d.h. du hast deine*n eigene*n Berater*in. Wer alles zu unseren Berater*innen gehört, kannst du dir hier anschauen.

Wenn du den/die Berater*in wechseln möchtest, kannst du das bei deinem/deiner Berater*in ansprechen und wir suchen eine Lösung mit dir.

Kontakt

 

IN VIA Freiburg

Alois-Eckert-Str. 6
79111 Freiburg

www.invia-freiburg.de

 

Ansprechpartner/
Projektkoordination

Joscha Klausmann
Christiane Nübel

Tel.: 0761-21113-39
Mail: info@b2-freiburg.de

B2gether ist ein Projekt von IN VIA Katholischer Verband für Mädchen- und Frauensozialarbeit in der Erzdiözese Freiburg e.V.

IN VIA ist ein Fachverband innerhalb der Caritas und engagiert sich seit über 100 Jahren für junge Menschen, besonders für Mädchen und Frauen. IN VIA setzt sich für die Zukunft junger Menschen ein, vermittelt Bildungschancen und gibt Starthilfe an über 20 Standorten.

Ein Projekt von

Gefördert durch

Inhalte vorlesen lassen

Inhalte vorlesen

 

 

Diese Website verwendet Cookies. Hiermit willige ich ein, dass meine Nutzung der Website anonym - zur Verbesserung der Website - analysiert wird. Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen
Ok
Schliessen